Audio- und Video

Turmaline - Die Farben der Erde


Anne Schadde im Interview mit Heidi Brand, München April 2013


DVD, erschienen im Narayana Verlag.
Zur Bestellung klicken Sie bitte hier.

Die Kunst der Anamnese

Anne Schadde im Interview mit Heidi Brand

DVD, erschienen im Narayana Verlag.
Zur Bestellung klicken Sie bitte hier.

Schadde, Weiland - Der Weg der Kinderseele Teil 1

Der Weg der Kinderseele


Anne Schadde & Jürgen Weiland

Die homöopathische Behandlung von Kindern nach der Sankaran-Methode, unter Berücksichtigung ihrer körperlichen und seelischen Entwicklung

Anne Schadde und Jürgen Weiland sind dem Homöopathie-Forum seit vielen Jahren durch ihre Seminar- und Lehrtätigkeit wohl bekannt. An diesem Wochenende stellen sie zum ersten Mal ihre individuellen und gemeinsamen Erfahrungen in der Behandlung und Begleitung von Kindern vor. Angesichts ihrer reichen Erfahrung aus eigenen Fällen und der Auseinandersetzung mit verschiedenen philosophisch-psychologischen Richtungen (wie Rudolf Steiner oder C.G. Jung) erwartet die Zuhörer ein lebendiges Seminarkonzept, das den Weg der Kinderseele beleuchtet.

Aus dem Seminarinhalt
• Praxis und Klinik der Homöopathie
• Systematisches Verständnis der Materia Medica (Pflanze, Tier & Mineral)
• Materia Medica der primären Lebensphase
• Akute und chronische Fallbeispiele der Neugeborenenphase und frühen Kindheit
• Die Mutter-Kind-Einheit (Applikationsformen, Organon §284)
• Behandlung und Betreuung von Kindern über lange Zeit bis hin zur Pubertät

Philosophische Themen
• Der Weg der Kinderseele, woher kommt sie und wohin wird sie gehen?
• Alte und neue Krankheitsdynamiken hinterfragt
• Die Bedeutung von Kinderkrankheiten in der heutigen Zeit
• Die Entwicklung des Menschen aus geisteswissenschaftlicher Sicht



MP3 oder Audio-CD’s, erschienen im Verlag Homöopathie & Symbol.
Zur Bestellung klicken Sie bitte hier.

Schadde, Weiland - Der Weg der Kinderseele Teil 2

Der Weg der Kinderseele Teil 2


Anne Schadde & Jürgen Weiland

Die homöopathische Behandlung von Kindern nach der Sankaran-Methode, unter Berücksichtigung ihrer körperlichen und seelischen Entwicklung

Wie ist die Sankaran-Methode bei Kindern und Jugendlichen anzuwenden und was gilt es dabei zu beachten?

Nachdem Anne Schadde und Jürgen Weiland sich im Seminar des Vorjahres im Alter bis zu sieben Jahren konzentriert haben, begleitet das Referentenduo diesmal die Kinderseele durch die spätere Kindheit und in die Pubertät hinein. Eingeleitet durch den Zahnwechsel formt sich in dieser Zeit das Ich-Gefühl des Kindes immer weiter aus, was zu neuen und ganz anders gearteten Problemen und Konflikten führt als in der Entwicklung der ersten Jahre.




MP3 oder Audio-CD’s, erschienen im Verlag Homöopathie & Symbol.
Zur Bestellung klicken Sie bitte hier.

Anne Schadde Sieben Turmaline

Sieben Turmaline


Anne Schadde

Sieben Turmaline. Der Christusstein und die Farben des Regenbogens in der Homöopathie



"Der verschlossene Schrei"
Anne Schadde - eine der bekanntesten und profiliertesten zeitgenössischen deutschen Homöopathinnen - folgt ihrer Überzeugung, dass das Vermächtnis Hahnemanns vor allem eines der Neugier ist. Getreu diesem Vermächtnis führte sie bereits in der Vergangenheit weithin beachtete Prüfungen durch, mit unterschiedlichsten Substanzen wie Ozon, Lithium carbonicum, Ginkgo, Cypraea eglantina (Kauri-Schnecke), Lignum aquilaria (Adlerholz) und Lapislazuli. Mit ihren Prüfungen sucht sie auch nach Antworten auf drängende Fragen unserer Zeit.

Den Edelsteinen, insbesondere den Turmalinen, begegnete Anne Schadde als jüngster Station auf ihrem Entdeckungs-Weg. Ausgelöst durch Rudolf Steiners geheimnisvolle Äußerung zu Christus als "13. Stein" sowie Goethes mythischem Märchen über die grüne Schlange und die weiße Lilie begann sie eine Verreibungs- und Prüfungsreihe mit nunmehr sieben verschiedenen Turmalinen. Die faszinierend schönen Farb- und Lichtwunder der kostbarsten Kristalle entstammen der tiefsten Dunkelheit in der Erde und verkörpern Reinheit und Vollkommenheit.

Grundthematik aller Turmaline ist die Befreiung (Aufbrechen) tiefer, schmerzhafter Traumata, die unter hohem Druck verborgen und eingeschlossen wurden. Sie können mithilfe des passenden Turmalins an die Oberfläche gebracht und schließlich artikuliert werden. Häufige Symptome sind tiefe Verzweiflung, Langsamkeit, Lethargie und Erstarrung und körperliche Beschwerden wie Hauteruptionen, Kopfschmerzen (Migräne), Zahnschmerzen, Verstopfung, bis hin zu schweren Autoimmunerkrankungen (Krebs).

Die ausführlich besprochenen Fallbeispiele zeigen eindrucksvoll, welche tiefen Heilungen mit potenzierten Turmalinen initiiert werden können. Ein überzeugender Beweis dafür, dass Arzneiprüfungen wertvolle Beiträge zur homöopathischen Materia Medica liefern und neue Arzneien für neue Zeitqualitäten benötigt werden.

Dieses inspirierende Seminar, getragen von der ansteckenden Neugier und homöopathischen Begeisterung Anne Schaddes, präsentiert in seiner regenbogenartigen Vielfalt die tiefe Botschaft der Turmaline.

MP3 oder Audio-CD’s, erschienen im Verlag Homöopathie & Symbol.
Zur Bestellung klicken Sie bitte hier.

Anne Schadde Organon/Turmalin

Organon/Turmalin


Anne Schadde

Hahnemanns Organon - ein philosophisches Werk. Der Turmalin - eine neue Arznei mit Fällen. Int. Symposium HOG Berlin 2013

Trotz der dynamischen Weiterentwicklung der Homöopathie mit ihren verschiedenen Richtungen bleibt Hahnemanns Organon dennoch der wichtigste verbindende Bezugspunkt. Die intensive Beschäftigung mit diesem grundlegenden "Handwerkszeug" ermöglicht ein tiefes Verständnis für Gesundheit, Krankheit und Heilung, vor allem aber für den Patienten und seine passenden Heilmittel.

Anne Schadde betrachtet die Homöopathie in erster Linie als Heilkunst. Sie versteht Hahnemanns Aufforderung "Aude sapere!" auch dahingehend, die Wege dieser Kunst immer wieder neu zu erforschen und zu verstehen.

In ihrer gewohnt feinsinnigen Art analysiert Schadde den tieferen Bedeutungsgehalt von Hahnemanns Sprache im Organon und verweist dabei beispielsweise auch auf die versteckte Zahlensymbolik, die den Freimaurergeist Hahnemanns belegt. In einer Art literarischen Exkursion führt sie den Zuhörer durch verschiedene Seiten und zentrale Stellen des Organon und erörtert daran Grundprinzipien des Heilens. Hier zieht sie auch Querverbindungen zu modernen Entwicklungen, z. B. zu den Erkenntnissen und Methoden von Scholten oder Sankaran.

Zur Verdeutlichung, wie sich diese homöopathische Philosophie praktisch umsetzen lässt, stellt die Referentin eine neuere Arznei, den Edelstein Turmalin, vor und verdeutlicht seine Thematik am außergewöhnlichen Praxisfall einer Patientin mit metastasiertem Lungenkarzinom. Ihre zentralen Empfindungen (Eingekreistsein und Verlassenheit) entsprechen typischen Aspekten von Mineralien, insbesondere Edelsteinen.

Eine faszinierende Expedition durch die Vielschichtigkeit des Organons, hin zum neu erforschten Edelstein Turmalin.



MP3 oder Audio-CD’s, erschienen im Verlag Homöopathie & Symbol.
Zur Bestellung klicken Sie bitte hier.

Stacks Image 1059

C4 Edelstein-Verreibungen

Anne Schadde

Aus dem Infoblatt der Veranstalterin

Das Thema
Erlebte Edelstein-Arzneikräfte von Lapislazuli. Erfahrungsbericht von Verreibung, Arzneimittel-Selbsterfahrung und Anwendung beim Patienten

Die Referentin
Anne Schadde: HP-Prüfung 1986, Homöopathische Praxs seit 1986, leitet diverse AMPs (Arzneimittelprüfungen), z.b. Ozon, Ginkgo biloba, Cypraee (Kani-Schnecke), videodokumentierte Fälle.




Audio-CD, erschienen im Verlag Homöopathie & Symbol.
Zur Bestellung klicken Sie bitte hier.