Silicea Muriatica


Siliciumtetrachlrorid



Die Verreibung fand am 13.11.1995 statt.
 
Die Ausgangssubstanz:
 Silicea Muriatica
Siliciumtetrachlorid
http://de.wikipedia.org/wiki/Siliciumtetrachlorid    
 
Name
Siliciumtetrachlorid ist auch unter dem Namen Tetrachlorsilan bekannt.
 
Chemische Formel
SiCl4
 
Eigenschaften
Siliciumtetrachlorid ist eine sehr reaktive, farblose, stechend riechende, gelartige-flüchtige, an feuchter Luft rauchende Flüssigkeit die aus den Elementen Silicium und Chlor besteht.
Sie ist selbst nicht brennbar.
Schmelzpunkt liegt bei -70 °C und der Siedepunkt liegt bei 57 °C, sie erträgt enorme Temperaturschwankungen.
 
Reaktivität
Siliciumtetrachlorid ist mischbar mit unpolaren organischen Lösungsmitteln, reagiert heftig mit Wasser und Alkoholen.
Der Dampf ist schwerer als Luft. Bei einem Kontakt mit der Luft und beim Erhitzen zersetzt sich der Stoff und bildet dabei toxische und korrosive Dämpfe (Chlorwasserstoff).
Mit Wasser reagiert der Stoff heftig und bildet dabei Kieselsäure und Salzsäure. Der Stoff greift viele Metalle an und bildet dabei brennbare Gase (Wasserstoff).
 
 Gewinnung
Siliciumtetrachlorid wird üblicherweise durch die chemische Reaktion von Chlor mit heißem Silicium gewonnen:
 
Vergiftungssymptome
Der Stoff kann inhalativ oder oral aufgenommen werden und reizt die Augen, die Haut und die Atemwege.
Wirkung auf die Augen:
Eine Aufnahme über die Augen ist an Schmerzen, einer Rötung, Sehstörungen und Verbrennungen zu erkennen.
Wirkung auf die Haut:
Auf der Haut sind nach dem Kontakt Schmerzen, Rötungen, Verbrennungen und eine Blasenbildung erkennbar.
Wirkung bei oraler Aufnahme:
Bei einer oralen Aufnahme kann es zu Verätzungen kommen. Brennendes Gefühl, Bauchschmerzen und Kollaps bis hin zu Schock können auftreten.
Wirkung bei inhalativer Aufnahme
Nach einer inhalativen Aufnahme kommt es ebenfalls zu einem brennenden Gefühl, Husten, Halsschmerzen und einer Atemnot. Die Symptome können verzögert auftreten. Als schlimmste inhalatorische Folge kann ein toxisches Lungenödem auftreten.
 
Vorsichtsmaßnahmen
Die Haut und die Augen sind mit geeigneten Schutzmaterialien zu schützen. Für den „Ganzkörperschutz" einer Person muss ein gasdichter Vollschutzanzug getragen werden.
 
Verwendung
Siliciumtetrachlorid dient als Ausgangssubstanz für Silikon-Verbindungen (vielseitig: von Öl bis Kunststoff)
Sie wir verwendet bei Brustaufbau, in Kosmetika, Shampoo (macht die Haare glänzend)
Sie macht auf die Dauer einen luftundurchlässigen Film und kann nur durch Reibung entfernt werden.
aggressive Substanz mit hohem Chloranteil
Ausgangssubstanz für Silikon-Verbindungen (vielseitig: von Öl bis Kunststoff)
erträgt enorme Temperaturschwankungen
reagiert mit Wasser
kann Augen reizen
eine halbdurchsichtige gelartige Masse
verwendet bei Brustaufbau
verwendet in Kosmetika + Shampoo
macht die Haare glänzend
macht auf die Dauer einen luftundurchlässigen Film
kann nur durch Reibung entfernt werden
 

Die Verreibung
 
Geruch
riecht wie eine Säure, leicht ätzend (caustic)
riecht - stinkt fast - faulig ätzend: igitt igitt
 
Temperatur
feuchtwarme Hände trotz Kälteschauer
kalte Füße, aufsteigende Kälte
schwer, schnell, Zeit spielt wichtige Rolle
 
Schweiß
klebriger Film auf den Handflächen
 
Mental
klares Denken
Eigenwilligkeit: diktatorische Anweisungen
Ernsthaftigkeit
totale Präzision: es geht um Sekunden
alle bildlichen Dinge werden wörtlich übersetzt
kann nicht zwei Sachen gleichzeitig machen
zwanghafte Kontrolle
alles muss aufgeräumt werden
ein Haar, das rumliegt, stört
nicht ungeduldig
benutzt ständig Fremdwörter - sehr zwanghaft
verbissener Gesichtsausdruck
verteidigt sich ständig wegen es Gefühls, kritisiert zu werden
nimmt sich sehr ernst
 
Aussehen
strenger Zug um den Mund
 
Körperlich
Zunge drückt gegen die Zähne
trockener Mund
schmierige Hände, sie werden nicht trocken
Krampf im Bauch
Druck auf Brust, reizt zum Husten
kalte Nasenspitze
schwindelig, als ob nach hinten fallen würde
rote Augenränder
Seitenstechen
Verlangen nach Saurem
 
Themen allgemein während der Verreibung
C 1 = gerade, korrekt, materialistisch, stinken
C 2 = Chemie, Verständnis Periodensystem
C 3 = riechen, Sinnesorgane, Herkunft des Menschen

 
Nachbeobachtung
 
Mental
ständig sich wiederholender Gedanke über Ungerechtigkeit, jemand hat sich nicht korrekt verhalten
der Gedanke hält fest (wie Sil. = Monomanie und Muriaticum = Zurückkommen auf!)
Gedanke kommt immer wieder und stört das Einschlafen
sehr verschlossen
will nicht sprechen
Gefühllosigkeit für andere Menschen
fühlt sich unlebendig
Anhaftung an  alles Materielle
Wiederholungszwang
kein Austausch mit den anderen
ruhig und strukturiert
Begrenztheit im Denken
 
körperlich
nach heißem Baden, > eisige Kälte
Hautausschlag: Hitzepickel, rot, wie Masern aussehend am Rumpf und Vorderseite
Schmerz der LWS
Geruchsinn stark
 
Ideen für Verwendung des Mittels
 
Kinder, die ein neues Schulheft beginnen müssen, wenn sie sich verschrieben haben.
Zwangshandlungen: da ist ein Fleck, oh je
Man darf nicht gehen, ohne sich abzumelden
Wissenschaftler, die nicht nur verschlossen sind, sondern auch bei sich bleiben können
 
Ende der Verreibung
 
Mittel in verschiedenen C-Potenzen: enzian-apotheke@t-online.de

zurück zur
Studienübersicht