Schörl - schwarzer Turmalin



retina

Die Verreibung fand am 4./5. Juli 2009 statt.  

Die Substanz

Eigenschaften
Der Schörl hat die chemische Formel NaFe32+Al6(BO3)3Si6O18(OH)4Er kommt in schwarzer Farbe vor, im Dünnschliff zeigt er schwarzbraune, schwarzblaue oder schwarzgrüne Muster. Sein Kristallsystem ist trigonal. 

Namensgebung
Der Name ist abgeleitet von der Ortschaft Schorl, auch Schorlau, heute Zschorlau im Erzgebirge, Bundesland Sachsen.  

Fundorte
Der Schörl ist auf allen Kontinenten zu finden, meist nur als Mikrokristall im Granit. Wenn er in großen Mengen gesteinsbildend vorkommt, wird dies als Schörlfels bezeichnet.  

Heilwirkung in der Edelstein-Therapie
Der Schwarze Turmalin oder Schörl wird als Heilstein verwendet. Er ermöglicht Neutralität und Gelassenheit, verstärkt die Konzentration und Aufmerksamkeit. Der schwarze Turmalin kann zum Entladen eingesetzt werden. Zum Beispiel wird er zur Ableitung von Elektrosmog (z.B. vom Computer oder Fernseher) eingesetzt. Er gehört zu den Kristallen, die sich am besten zum Erden und Ausgleichen von Müdigkeit, Hyperaktivität oder Stress eignen.. Über den Schörl können fremde Energien abgegeben werden. Außerdem werden neue Energien, die bei Heilungen entstehen, im Körper integriert. Dadurch sagt man ihm eine Wirkung auf das Immunsystem nach.

Vor der Verreibung muss 0,62 g (als Ausgangssubstanz zur Verreibung einer D-Potenz) des Schörl zu Staub zerrieben werden.  

Gedanken während dieser Zerreibung 

Graue Farbe - schwarze Farbe
Nacht
Ruhe
schwarz
wenn man alle Farben mischt, entsteht immer schwarz
Feiner schwarzer Sand entsteht
je feiner man reibt, geht schwarz über zu grau, denn je größer die Oberfläche, umso größer der Lichteinfall, daher anthrazit größere Verdichtung = schwarz
Dunkelheit ist Abwesenheit von Licht 
Form
wie unendlich alt und gewachsen der Stein sein musss
owohl die Struktur als auch das Glitzernde
er will sich in der Form vollenden
aber so wie er ist, ist er vollendet
er hat sich über Jahrmillionen nicht verändert, denn ein Kristall wächst nur, so lange er in seiner Mutterlösung schwimmt. Wenn die weg ist, d.h. dass der Vulkan wieder Ruhe gibt und die Salzlösung von den Mineralien verschwindet, dann bleibt er so. Dann hat er seine Form gespeichert, in der einzigen Form, die wir kennen, die so viel Zeit überstehen kann.  
Zerstören - Zerreiben
Eine kristalline Struktur ist so hart, dass man ihn nicht zerstören kann, außer durch Sägen und Zerreiben.
Was geschieht da?
Das Aneinanderreiben von Teilchen anorganischer Natur (nicht organischer) von Stoffen eben (Handbewegungen: Hände reiben aneinander)  
In sich gehen - sich öffnen
Man schließt sich zusammen, so geht man in sich (Handbewegung: Hände liegen aufeinander, wie zum Beten)
Gegenteil: so bin ich offen (Hände gehen auf)
Gesichtsausdruck
angestrengtverbissen 
Bauch-Kolik
nach dem Zerreiben des Steines plötzliche Bauch-Kolik mit Durchfall
Kolik Schmerz„ich muss es loswerden“
sich reinigen
volle Konzentration ist nötig, wenn was nebenbei läuft, geht nichts, es geht nichts weiterelektronische Zeituhr 
Verreibung D 1 = 1 : 10 verrieben (0,62 g verrieben mit 6,2 g Milchzucker) 
Begraben, einhüllen
Gefühl, das Steinpulver mit Milchzucker begraben (bedecken) zu wollen, dass es nicht mehr sichtbar ist
Ich will es einhüllen, wie ein Ei 
Der innere Kern
Ein innerer Kern in der Mitte
Der innere Kern ist unsichtbar aber er ist das Zentrum von allem was es gibt. 
Graue Farbe
Es entsteht eine angenehme weiche Grautönung
die Mischung aus schwarz und weiß
angenehm
Schönheit, die nicht sichtbar ist
feine Nuancen können nicht gesehen werden
schwarz schluckt jede Farbe
der Geist ist der hellgraue Ton: die Materialisierung, die aus dem Licht herauskommt.
wir sind Materialisierung aus dem Licht
grau ist:
Dreck
Staub, feiner Staub
Vom Empfinden her: weich
angenehm, kuschelig, anschmiegsam
ohne Konturen
das Grau wird immer heller
Gesichtsausdruck: Verkrampft
Gesicht verspannt, verkrampft, das Scharren wird hart 
Empfindung bei der Verreibung
Härte
Zerkleinern ist, Materie auflösen
Wie? Im Sturm
Entladung von Energie, Kraft
Naturgewalten,Chaos
Überspannung, die sich entlädt
Über das Verreiben wird Energie entladen
Auflösung - loslassen
hart, unangenehm, scheuernd, schmerzhaft scheuernd
wie als ob man über eine Wunde geht
monoton
wie eine Steinmühle: zwei harte Sachen prallen aufeinander (Handbewegung: Hände gegeneinander reiben)
etwas muss sich anpassen, einfügen, weicher werden
Handbewegung: berühren, zwei Teile berühren sich, geben sich Halt gegenseitig, brauchen sich gegenseitig
Bewegung
ganzer Körper wiegt beim Scharren: sehr intensiv - total dabei (ungewöhnlich)
ganz tief in der Sache drin, wo wie ein Strudel, der einen reinzieht
exakter als sonst, in die Schwingung rein
wie wenn ich Raum verreiben will, wie eine Höhle 
Aufregen - Entspannen
Fragen regen auf
in mir total entspannt 
Brechen
Angst, Gegenwehr, aber dann doch total machtlos
Ein Strudel ist viel stärker, man kann nur loslassen
Man kann nicht mehr selber entscheiden, es passiert
Der Stein ist uralt, es stecken Millionen Jahre da drin
Gefühl, jetzt ist er gebrochen!
Er (der Stein) wollte sein Inneres nicht hergeben, seine Seele oder seinen inneren Kern, aber jetzt wurde er gebrochen
das ist wie an einem Brechpunkt, wie ein Sprung, ganz plötzlich
man denkt man kann ewig reiben und auf einmal ist er gebrochen
„Ich will es zerbeißen, viel Kraft hineingeben.“ 
Geruch
Geruchsempfinden: modrig
Höhlen mit Modergeruch
uralt
Wie kann man einer solch alten Substanz  Geruch entlocken?
der Geruch kam als ich sagte, jetzt habe ich ihn gebrochen
Modergeruch
alt, feucht, Pilze
Luft, die stehen geblieben ist
da wo kein Licht hinkommt
stockende Luft
Luft, die steht
in einer Höhle ist sie in einem Raum, der fest ist
da sind nur die Steine in der Höhle
Geruch kommt in Wellen, vor allem beim Abkratzen
das ist der Organismus, der so riecht, deswegen können Kinder oft mal die alten Menschen nicht haben, dann wollen sie weg
ich kann mich total erinnern wie meine Großeltern gerochen haben
Hunde riechen Krebs, die Ausdünstung riechen
muffelig
Geruch ist jetzt angenehm geworden
es riecht nach Kraft, dass etwas bearbeitet wurde
jetzt aromatischer
erinnert an eine Räuchersubstanz
wie Erde, mit Wasser, nach dem Regen 
Problematik Schwarz-Weiß
Problematik von schwarz/weiss = Gut und Böse
Wichtig ist die Balance: wie die Weisen im Himalaya: „AHA“ nichts mehr sollte einen aus der Fassung bringen 
D 2  - 0,62 g : 6,2 g Milchzucker Wahrnehmung
das Geräusch ist zu laut
es riecht süßlich 
Unterordnen, opfern für eine höhere Idee
Wie können da tausende von kleinen Kristallen sich so vereinen, dass sie eine Form bilden?
das ist das Dreieck außen
der dreieckige Stern ist der Mercedes-Stern
Dann die Inkarnation des umgedrehten Dreiecks,
die kleinen Aggregate ordnen sich unter zum Ziel
das Ziel ist, Perfektion und Schönheit
man opfert das eigene Individuum zum gesamten
man ordnet es unter, sieht die höhere Idee
eine Umwälzung 
Lächeln
lächeln (unergründliche Lächeln der Mona Lisa)
das Lächeln, das aus dem Kern kommt
so klar und so hell und so schön 
Muster
das Muster entwickelt sich
das Grundmuster, der Wachstumskern
Handbewegung: Bewegung nach unten
Muster, wie wenn im Hirn da auch Muster fest geformt sind
man erkennt Muster wieder...uralte Muster

zurück zur
Studienübersicht