Ozon - Zusammenfassung - Hyopthese

Gase an sich:
• haben keine klaren Formen und daher fließende Übergänge
• dehnen sich aus
• haben niedrige Dichte = wenig Substanz
• leichte Temperaturveränderungen irritieren

Grundsätzliches: alle Materie (auch Gase): Komposition von Molekülen in konstanter Bewegung.
DER GASZUSTAND:
• die Teilchen sind weit auseinander und bewegen sich so schnell, um der gegenseitigen Berührung zu entkommen.
• abgekühlte Gase werden langsamer... bis zur Flüssigkeit und Festigkeit
• bei erhitzten Gasen bewegen sich die Teile schneller...

Oxygen ist Teil des getrennten Ozon - daher wichtig zuerst Oxygen:
Oxygen = O
• verbindet sich mit allem (Ausnahme: Edelgase)
• Oxygen in Luft: Beispiele für freies Oxygen, = 0 2
• Oxygen verbunden mit anderen Elementen befindet sich überall: Wasser, Mineralien, Sand, Steine....

Oxygen ist:
• farblos
• geruchlos
• geschmacklos
• leicht löslich in Wasser
flüssiges Oxygen: blasses Blau - bei Abkühlung weiteres blasser Werden (Taghimmel)

Oxygen:
• essentiell zum Leben
• lebendige Organismen formen O into CO2
• Pflanzen dagegen nutzen den Carbon-Anteil und geben Oxygen zurück an die Atmosphäre
• Medizin: Atemtrakt ....

Ozon 0 3
= Reizgas
• hat speziellen Geruch: auf die Dosis kommt es an von Heu/Nelken bis scharf wie Chlor
• ist giftiges Gas
• dichter als Oxygen und mehr wasserlöslich
• elektrische Entladungen + UV-Strahlung: Oxygen in Ozon (bei Umwandlung wird Energie benötigt) = Ozone hat höheren Energie-Gehalt als Oxygen = wenn Energie weggenommen = Oxygen
• starke Reaktivität, da ständige Reaktion durch Verbindung und Trennung
• das molekulare Oxygen, 02 reagiert nicht auf Temperatur und Druckverhältnisse
• kraftvoller oxidierender Stoff: zerstört Bakterien, Pilze, Algen, Desinfektion
• läßt Farben verblassen
• sehr explosiv
• benutzt als Schmiermittel, weicht auf (Harze usw.)
• hat dunkelblaue Farbe

Ozon ist
• in Stratosphäre = schützend (absorbiert UV- und kurzwellige Strahlung)
• bodennah = giftig - gesundheitliche Gefährdung (Bildung von bodennahem Ozon durch Stickstoffdioxid)
• in den letzten 100 Jahren mehr Ozon-Belastung und nimmt Jahr für Jahr zu

Medizin: verursacht Husten, Brustbeschwerden, Kopfschmerzen, Schwindel, Augenirritation (Brennen, Tränen) , schwächt Immunabwehr, Müdigkeitssyndrome, Depressionen, lebensbedrohliche Atemnot, Lungenkrebs

HYPOTHESE OZON
• empfindlich auf Temperatur- und Raumveränderungen (verliert ein Atom)
• starke Energieverluste mit schneller Erholung
• ruhelos bei Hitze - sehr aktive Menschen
• geruchsempfindlich - Körpergerüche
• Einzelgänger, unabhängig, individualistisch, introvertiert
• aber auch nachgiebig (unter Einfluss von anderen)
• fühlt sich gut mit Leuten - aber trennt sich immer wieder
• sexuell aktiv - Partnerwechsel - Dreiecks-Beziehungen
• geht nicht beständige Beziehungein (0 3)
• starke Explosionen = Zorn
• kann sich nicht konzentrieren (als Gas fließt es)
• viele neue Ideen
• liebt frische Luft, Natur, Freiheit, Blitze, Gewitter
• Tagträumer
• Flecke auf der Haut (Vitiligo)
• Asthma
• Husten
• Sinusitis
• Hepatitis (Vergiftung)
• Infektionen
• Schwächesyndrom

Ähnlichkeit: Sulfur, Fluor, Nitrogen
HYPOTHESE OXYGEN
• stabil - altmodisch - konservativ - wenig Energie (02 = stabil)
• nicht gut organisiert und strukturiert (Gase haben weniger Struktur als Metall und Minerale)
• geht gerne Verbindungen ein - extrovertiert - kann mit jedem reden - liebt es, sich mitzuteilen
• ist nicht so leicht aus der Fassung zu bringen
• aber unter Druck: Feuer und Explosion
• liebt frische Luft, Freiheit, Reisen, Bewegung verbessert (02 in ständiger Bewegung als Luft)
• Oxygen kann frisch machen aber auch erschöpfen, verbrennen
• energetisch
• empfindlich auf Temperatur
• kann unscheinbar erscheinen = farblos (im Unterschied zu Ozone = blau)
• kein Geruch
• kann abhängig von Menschen sein - aber auch alleine gut existieren
• kann dominant sein oder in dominerender Beziehung
• kann passiv und faul sein
• kann zerstören (Rost, Früchte bräunen)